Interessantes

über unseren Magnetschmuck

 

Der hier angebotene Schmuck von Energy and Life wird aus Edelstahl hergestellt. Die genaue Bezeichnung ist "Chirurgenstahl" 316L. Dieser Stahl ist nicht nur dauerhaft und robust, sondern auch nickelfrei und antiallergisch. Der dekorative Effekt wird durch bürsten oder polieren erzeugt.

Ein großer Vorteil von Edelstahl ist auch, dass er sehr pflegeleicht ist. Es reicht schon ein feuchtes Microfasertuch und ein weiches Baumwolltuch zum polieren. Auf keinen Fall sollten aggressive Reiniger (Spülmittel, Fensterputzmittel, Allzweckreiniger, etc.) verwendet werden.

Die im Schmuck eingebauten Magnete und Steine benötigen keine spezielle Pflege.

Grundsätzlich sollte der Magnetschmuck in Schwimmbädern und im Meer nicht getragen werden, da die Oberflächen durch agressive Stoffe, wie Chlor, Desinfektionsmittel, Salz, etc. angegriffen werden können. Auch beim Duschen, Baden und Putzen sollte man den Schmuck ablegen.

 

Die, in unserem Schmuck eingebauten Magnete, sind hochwertige Neodymium-Magnete, mit einer Magnetfeld-Stärke von 1200 Gauß, oder 0,12 Tesla. Die Gaußzahl zeigt die Anzahl der Magnetfeldlinien an, die einen Quadratzentimeter durchfließen. Bei den Power-Herzen  (unter Accessoirs) betragen diese Zahlen 2500 Gauß / 0,25 Tesla.

Da diese hochwertigen Magnete in 100 Jahren nur ca. 1% ihrer Kraft verlieren, ist die Wirkungsweise weit über ein Lebensalter hinaus beinahe unverändert. Außerdem ist es durch die Kraft der Magnete nicht unbedingt erforderlich, dass dieser die Haut berührt (Armbänder) und trotzdem Wirkung zeigt.

Leider ist es uns aber untersagt, Aussagen über die Wirkungsweise unserer Produkte zu machen. Es gibt allerdings eine Menge Fachliteratur darüber, die ich Ihnen weiter unten empfehlen darf. Auch gibt es eine wissenschaftlich nicht bewiesene These, die wie folgt lautet:

Die Magnete sollen die roten Blutkörperchen positiv beeinflussen, sodass diese das Blut mit mehr Sauerstoff anreichern. Der erhöhte Sauerstoffanteil  wird dann zusammen mit den Nährstoffen durch den ganzen Körper zu jeder Zelle getragen.

Die Magnete können somit eine positive Wirkung auf Menschen haben, die an Migräne, Osteoporose, Arthritis, Rückenschmerzen und ähnliche Beschwerden leiden.

 

Bitte beachten Sie jedoch, dass Magnetschmuck kein Ersatzmittel für ärztlich verschriebene Behandlung ist.

Die in manchen Schmuckstücken eingesetzten Steine sind aus Zirkonia.

In ihrer Strahlkraft gleichen die Steine Diamanten, sodass Zirkonia auch synthetischer Diamant genannt wird. Außerdem ist Zirkonia auch für seine Härte und Dauerhaftigkeit bekannt.

 

 

Literatur über Magnete und Magnet-Therapien

 

Heilen mit Magneten

Dr.Michael Tierra

Das Handbuch zum Biomagnetismus. Wie Sie Ihre Energie mit den polarisierenden Kräften von Magneten wieder in Schwung bringen und gesund werden.

Schmerzfrei durch Magnetfeldtherapie

Brenda Adderly-Julian Whitaker

Die heilende Kraft der Magneten, Wirkungsweise und Anwendung. Mit zahlreichen Fallbeispielen.

Magnet-Therapie: Wirkungsweise und Anwendung von Heilmagneten

Ghanshyam Singh Birla

 

Organisches Germanium. Eine Hoffnung für viele Kranke

Kazuhiko Asai und Asai Kazuhiko

 

Germanium. Für eine bessere Gesundheit und ein längeres Leben

Sandra Goodman

 

Organisches Germanium: Die lichte Brücke zum ICH

Ulrich Heerd und Ellen Riedel

 

 

Wenn Sie mehr über Wirkung und Notwendigkeit von Magnetfelder erfahren möchten, besuchen Sie mich bitte

HIER


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!